Category Archives: Audio-Technik

Mehrkanal Ambisonic/Surround Komposition

surround

  Elektroakustische Komposition für mehrere Lautsprecher im Mehrkanal Surround/Ambisonics Verfahren: Von Dabringhaus und Grimm gibt es ein anderes Surround-Verfahren mit Höhe: http://www.google.com/search?hl=de&q=Dabringhaus+und+Grimm”2+2+2″&filter=0 Hamasaki 22.2: http://en.wikipedia.org/wiki/22.2 Verschiedene Lautsprecher-Anordnungen: http://en.wikipedia.org/wiki/Surround_sound Bei allen diesen Anordnungen gehören unbedingt speziell dafür gemachte Aufnahmen (!) dazu. Ohne diese Aufnahmen kann das nichts außergewöhnliches werden. – binaural aufgenommene akustische Musik, die allein über Kopfhörer wiedergegeben werden soll, kann sich sehr realistisch anhören, wobei es das Problem gibt, dass wir Menschen leider unterschiedliche “Ohren” haben. Es gab genügend misslungene Versuche, bei denen die

Windfell, Windjammer, Mikrofonfell für Fieldrecording Aufnahmen mit mobilen Recordern bei Wind ab 24,95 €

imag0113

Kleine mobile Audiorecorder, wie bspw. die Zoom Serie Zoom-H1, Zoom-H2, Zoom-H4n oder Zoom-H4 oder diverse andere Geräte freuen sich derzeit über absolute Beliebtheit im Audiobereich. Während bei Aufnahmen in  innenräumen kaum Windgeräusche vom Mikrofon erfasst werden, sieht dies bei Aussenaufnahmen mit mobilen Recordern schon ganz anders aus: Bereits ein leichter Wind kann so manch eine Aufnahme durch tieffrequente Windstörungen vermießt werden. Hier helfen Windfelle oder sogenannte Windjammern. Meist gibt es diese Mikrofon-Windschutzfelle oder Windjammern aber nur als sehr teures Profizubehör

Impedanz im AudioStudio bei Mikrofonen und Kopfhörern

lautsprecher_abletonlive

Impedanz, der Elektrische Wechselstromwiderstand hat maßgeblichem Einfluss auf den Klang. Die impedanz wird in Ohm (Ω) angegeben. In erster Linie beeinflusst die Impedanz die Höhen. Induktive elektronische Elemente betonen diese über und kapazitive, parallele Bauteile dämpfen hohe Frequenzanteile. Ist also ein Audiokabel zu lang und zudem noch gewickelt, so wirkt sich dies in Form von Pegelverlusten im Hochtonbereich aus. Falsche Impedanzverhältnisse beeinflussen den Hochtonbereich Mikrofone und Impedanz Moderne Mikrofone besitzen meist eine Impedanz von 200 Ohm. Grundsätzlich gilt: Je höher

Semantische audioanalyse – Klang auf Bedeutung reduzieren

—————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————– —————————————————————–

Klangfarbe (auch Timbre)- als bedeutender psychoakustische Parameter zur ästhetischen Klangempfindung

Die Klangfarbe gillt als einer der wichtigsten psychoakustischen Parameter. Theoretisch entspricht die Klangfarbe der Art & Anzahl von Partialschwingungen, sowie spektralen Geräuschanteilen. Dennoch ist der psychoakustische Parameter Klangfarbe physikalisch nicht eindeutig beschreibbar. Mit zunehmender Anzahl und Intensität von Obertönen gewinnt der Klang an Schärfe. – Links zum Thema Klangfarbe: Klangfarbe-Wikipedia-Artikel

Was ist ein gutes Mikrofon für Gesang & Instrumente im Tonstudio?

Jörg Wuttke hat zwei bisher unveröffentlichte unbedingt lesenswerte Mikrofonaufsätze ins Internet gestellt, die besonders für junge Mikrofon-User gedacht sind, die nach klanglich groß machenden, extra positiv-färbenden Mikrofonen ganz speziell für Flöte, Saxophon, Geige, Flügel oder schwache Stimme suchen; also das wäre quasi der ganz besondere “Löffel nur für Erbsensuppe” >>> Zitiert von Eberhardt Sengpiel, von dem ich auch die Links habe “Was ist ein gutes Mikrofon?” – Vortrag, gehalten auf der 23. Tonmeistertagung 2004 http://www.cms.ingwu.de/index.php?option=com_content&view=article&id=67:19-was-ist-ein-gutes-mikrofon “Wissenswertes rund ums Mikrofon” –

Mikrofon-Aufnahme-Technik

Welches Mikrofon ist das richtige, ein Großmemran-Mikrofon? Oder hat ein Kleinmembran-Mikrofon auch große Vorteile? Die Videovorträge über “Studio Know-how – Das Mikrofon” sind bei einem Vortrag von Dipl-Ing. Joerg Wuttke im Mai 2009 an der Hochschule der Medien Stuttgart entstanden. Sie enthalten viel geballtes Wissen zum Thema Mikrofontechnik bei der täglichen Arbeit im Musikstudio. ________________________________________________________________________ Block 1 – Teil 1 – Physik und Emotion in der Audiotechnik ________________________________________________________________________ Block 1 – Teil 2 – Das Großmembran-Dogma und dessen wahrer Kern

Verzerrungen: Wirkung, Wahrnehmung und Sounddesign (harmonische,nichtharmonische und lineare, nichtlineare)

Ist ein Eingangssignal mit dem Ausgangssignal in einem Signalfluss mit Ausnahme eines linearen Verstärkungsfaktors kongruent, so handelt es sich um eine lineare Signalverarbeitung.  Aufgrund von kapazitiven, induktiven und nonlinear- arbeitenden Bauteilen innerhalb einer Signalkette ist eine genau- lineare Signalverabreitung äusserst selten. 

Akustische Grundlagen zu Tontechnik und SoundDesign

Tonhöhe Die Tonhöhe ist auf zwei Arten beschreibbar: Physikalisch definitin der Tonhöhe: periodische Schallwelle (hinter einer gleichbleibenden Tonhöhe verbirgt sich immer ein periodischer Vorgang im gleichen Zeitabstand) – Sobald eine periodische Welle an unser Ohr gelangt, nehmen wir sie als Ton wahr Referenzton: Kammerton A (440 Hz) subjektive Empfindung der Tonhöhe: Tönhöhen können subjektiv als bspw. angenehm/ unangenehm, warm/ kalt etc. wahrgenommen und empfunden werden. Frequenz Die Frequenz wird durch die Anzahl der Luftstösse in einer bestimmten Zeit definiert. kurz: